Damenröcke 63.671 Angebote*

Filter
  • 1

Damenröcke

img

Trendige Inspirationen für Frühling & Sommer 2014

Für alle, die dem lauen Winter entgültig die kalte Schulter zeigen wollen: Röcke in hellen, knalligen Farben sind das Must-Have in dieser Saison. Wer es doch lieber dezent mag, kann sich auch für Röcke in gedeckten Candy-Farben entscheiden - Hauptsache ist, Du bringst Farbe ins Spiel! Möchtest Du ein Strand-Feeling der Extraklasse kreieren, was in den wärmeren Monaten besonders gut ankommt, solltest Du zu Deinem Lieblingsrock einen Hut mit breiter Krempe und locker-sitzende Beach-Accessoires wählen. Selbst Röcke mit kleinen bunten Details reichen an dieser Stelle aus. Wer anstatt Farbe lieber auf Muster setzt, kann in diesem Frühjahr ebenfalls punkten. Besonders Miniröcke mit Jacquardmuster stellen einen absoluten Hingucker dar. Was die Materialien der Röcke angeht: Trage, was Dir gefällt, denn sowohl Lederrock als auch Jeansrock sind top angesagt. Auch mit einem sogenannten Vokuhilarock - also vorne kurz, hinten lang - liegst Du ganz im Trend. Kombiniert mit schlichten Oberteilen und an kalten Tagen mit Leggins, kannst Du stilsicher alle Blicke auf Dich ziehen.

Röcke für jeden Look

Manche Looks bleiben einfach zeitlos. Der Nude Look beispielsweise tauchte zum ersten Mal bereits Ende des 19. Jahrhunderts auf und trägt seit jeher das Motto: „Weniger ist mehr“. Doch der Nude Look meint nicht nur nackt (was nude wörtlich übersetzt bedeutet); viel mehr wird bei diesem Trend zu hautfarbener Kleidung gegriffen. Das richtige Styling ist bei dieser „Nichtfarbe“ das A und O. Entscheidest Du Dich für einen Nude Rock, so wähle auch die restlichen Kleidungsstücke in dieser Nuance beziehungsweise in sanften Pastelltönen wie zartes Rosé, Mint oder Creme. Auch der Vintage Look scheint mit seinen ausgefallenen Farben und hippen Formen der 50er Jahre nicht aus der Mode zu kommen. Im Gegenteil: Weit schwingende Röcke im Used Look und nostalgische Schnitte sind aktueller als je zuvor. Charakteristisch für Outfits im Vintage Look sind braune Farbnuancen sowie Pastelltöne. Verträumte Details wie Spitzen und Rüschen runden den Look perfekt ab. Wer nach einer Moderichtung sucht, die sich ideal mit Beruf und Freizeit vereinen lässt, sollte sich den Business Look mal genauer anschauen. Die Zeiten, in denen Geschäftskleidung spießig und verklemmt wirkt, sind richtig kombiniert nämlich endgültig vorbei! Versuche doch einmal die Vereinigung von Bleistiftrock, niedlicher Bluse und schicker Strickjacke beziehungsweise Blazer. Die Zusammenstellung strahlt pure Eleganz aus und lässt sich für den Abend in nur wenigen Schritten zu einem partytauglichen Outfit umwandeln. Aufregendes Glitzertop und ein paar High Heels - et voilá: Im Nu wirst Du zum absoluten Hingucker!

So kombinierst Du weite Röcke

In Sachen Schnitt kannst Du in diesem Jahr alles tragen, was Du möchtest. Damit Dein Auftritt aber nicht zum modischen Fiasko wird, solltest Du dennoch einige Grundregeln beachten. So gilt generell: weiter Rock - tailliertes Oberteil; eng anliegender Rock - weite Shirts oder Blusen. Tellerröcke sind auch in diesem Jahr wieder sehr begehrt - kein Wunder, denn der fließende Stoff umspielt hervorragend das ein oder andere Fettpölsterchen an Oberschenkeln und Po. Die kleinen Frauen unter uns sollten darauf achten einen knielangen Rock zu tragen, während große Frauen ruhig zur Maxi-Variante greifen dürfen. In puncto Schuhwerk glänzt der Tellerrock in Kombination mit kleinen bis hohen Absätzen; den Einsatz von Ballerinas solltest Du vermeiden. Auch der Ballonrock gehört zu den weiten Exemplaren und war ursprünglich ausschließlich sehr schlanken Frauen vorbehalten. Doch das muss nicht mehr unbedingt sein, denn wenn zwar Deine Hüfte eher ausgeprägt, Dein Oberkörper und die Taille allerdings schlank sind, kannst Du mit dem Ballonrock ausgezeichnet Problemzonen kaschieren und deine Kurven erst richtig betonen. Dazu solltest Du ein hautnahes Shirt oder sogar einen Body zum Rock wählen. Da der Körper durch die Kombination, oben - schmal, unten - weit, optisch gestreckt wird, ist schuhtechnisch fast alles erlaubt. Auch hier sollten flache Modelle, wie Ballerinas, aber eher von großen Frauen mit schlanken Beinen getragen werden. Der von Modeexperten oft bestrittene Hosenrock kann getrost auch in diesem Jahr wieder aus dem Schrank geholt werden. Er vereint den bequemen Tragekomfort einer Hose mit der Luftigkeit eines Rockes und kann mit High Heels und eng geschnittenen Oberteilen ganz einfach zum optischen Highlight gemacht werden.

Die populärsten Damenröcke-Hersteller

Vergiss deinen Gutscheincode nicht: